Freiw. Feuerwehr

images/baustert/Freiwillige-Feuerwehr/2017_mannschaft.jpg

In einer kleinen Feierrunde wurde Gregor Theis zum neuen Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Baustert ernannt. Nun muss man wissen, dass Gregor nicht mehr ganz neu ist, denn er ist mit 92 Jahren der älteste Einwohner Bausterts.

Doch wie kam es, dass er jetzt erst zum Ehrenmitglied ernannt wurde? Ich habe vor einiger Zeit damit begonnen etwas über die Geschichte der Feuerwehr Baustert zu recherchieren. Dazu war ich bei älteren Gemeindemitgliedern und ehemaligen Mitgliedern der Feuerwehr und in den Archiven in Koblenz und Bitburg.

Unter Anderem war ich auch bei Gregor und habe ihn über die Anfänge befragt und nach Bildern gesucht. Dabei zeigte er mir sein silbernes Ehrenabzeichen, das man für 25jährige Mitgliedschaft erhält. In der Feuerwehr haben wir einen Vorstandsbeschluss, nachdem jeder, der mindestens 25 Jahre Mitglied in unserer Feuerwehr war, zum Ehrenmitglied ernannt wird.

112 Jahre

Am Dienstag, dem 30.04.19, heißt es in Baustert wieder „Feiern in den Mai“. Bei hoffentlich schönem Wetter erwarten wir Sie wieder am Maibaum, um den Frühling zu begrüßen und willkommen zu heißen.

Unter der Mitwirkung der Kinder aus dem Kindergarten und dem Musikverein Baustert wollen wir gemeinsam feiern.

Natürlich gibt es auch wieder unser Schätzspiel und die Versteigerung des Maibaumes!

Bei schlechtem Wetter feiern wir im Jungendheim.

Es freuen sich auf Ihr Kommen der Förderverein des Kindergartens, der Kinderchor „Kirchenengel Bettingen-Baustert-Oberweis“ und die Feuerwehr!

Ankuendigung Fest B.150die Feuerwehr Baustert besteht nun schon seit 112 Jahren und die Jugendfeuerwehr Baustert seit 10 Jahren. Das werden wir am 17. Und 18.08.2019 ausgiebig feiern.

Haltet euch schon mal den Termin frei. Das genaue Programm zum Fest werden wir noch rechtzeitig mitteilen.

 

Weihnachtsbaum weg damitAm Samstag, dem 26. Januar ab 9 Uhr sammelt die Feuerwehr Baustert wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume für das Hüttenfeuer ein. Bitte legen Sie die Bäume gut sichtbar (von der Straße aus) an der Straße ab. Natürlich müssen sie von jeglichem Weihnachtsschmuck, insbesondere Lametta, befreit sein.

Wer seinen Baum schon vorher abgeben möchte, der kann ihn gerne selbst hoch zum Hüttenfeuerplatz bringen.

wir, die Freiwillige Feuerwehr Baustert, möchte sich auf diesem Wege bei den zahlreichen Unterstützern unserer Arbeit im abgelaufenen Jahr herzlich bedanken und Ihnen/Euch allen eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch in ein hoffentlich sehr schönes neues Jahr wünschen.

Es macht uns sehr froh und stolz, wenn wir sehen, welche Unterstützung uns in den Gemeinden unserer Pfarrei zu Teil wird.

Auch die Unwetterereignisse Ende Mai und Anfang Juni haben gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit in Baustert und den anderen Gemeinden funktioniert. Zahlreiche freiwillige Helfer waren sofort zur Stelle und halfen, die Schäden zu beseitigen oder zu begrenzen.

So macht es uns allen Spaß unsere Freizeit auf diese Art zu verbringen!

Wir hoffen, dass es 2019 so weiter geht, denn es stehen noch viele weitere Aufgaben an!

Ihre/Eure Feuerwehr!

Unterkategorien

Archiv der Feuerwehreinsätze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.