Baustert Banner

Featured

Hüttenbrennen in Baustert

Auch in Baustert brannte am 18. Februar wieder „de Hött.“ Diese Tradition, die immer am Schafsonntag nach Fastnacht begangen wird, lockte auch diesmal einige Dorfbewohner trotz regnerischen Wetters auf den Kreuzberg. Die Dorfjugend, unter der Leitung der beiden Kuppherren Tim und Zvonimir, hatte im Vorfeld des Hüttenfeuers einiges an Fichtenstangen und Schanzen zusammengetragen und die Feuerwehr sammelte Anfang Februar dankenswerterweise alle Weihnachtsbäume im Dorf ein, so dass ausreichend Brennbares vorhanden war. Am Sonntag wurde dann der Baum geschlagen und mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr und helfenden Vätern entstand ab der Mittagszeit hieraus das große Kreuz als Mittelpunkt des Hüttenfeuers. Im Anschluss wurde die Jugend aktiv und stellte sämtliche Stangen und Schanzen um das Kreuz herum auf. Nach getaner Arbeit musste sich auch gestärkt werden. Schon traditionell übernahm wieder einmal die Metzgerei Schares die Verpflegung mit Würstchen und heißen Getränken. Angezündet wurde dann pünktlich zum Glockengeläut um 19 Uhr. Nach dem Abbrennen des Feuers durften sich alle auf das Nauzen- und Eieressen im Jugendheim freuen. Familie Pauls hatte für beste Verpflegung gesorgt. Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für ihr Engagement, ihren Einsatz, Getränkespenden und Vieles mehr.

Fotos: Weiterlesen klicken

Hütte 1

Hütte 3

Hütte 2

 

Kontakt

Ortsgemeinde Baustert - Ortsbürgermeister Udo Brück

Eschbach 7, 54636 Baustert , Tel.: 0170/2024595
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Impressum

Datenschutz

Barrierefreiheit

Suche