Gemeinde

Die Kinder können sich am 12. November wieder auf den Umzug zu St. Martin freuen. Nach der letztjährigen Absage wegen Corona werden wir dieses Jahr wieder von der Kirche aus zum Martinsfeuer auf den Kreuzberg gehen. Der Musikverein wird uns musikalisch unterstützen und die Feuerwehr sichert den Zug ab. Gesungen werden darf auch. Es bedarf keiner bestimmten Regelung, bis auf die des Abstands. Eine Maskenpflicht und auch die Pflicht zum Registrieren bestehen nicht. Wer jedoch gerne Maske tragen will, darf dies natürlich gerne tun. Wir treffen uns alle vor dem Eingang der Kirche in der Kirchstraße um 18:15 Uhr. Brezeln werden nach dem Umzug auf dem Kreuzberg ausgeteilt, bei schlechter Witterung am Eingang der KiTa. Beschränkungen gibt es leider im Rahmen von Veranstaltungen in Räumen, so dass der Wortgottesdienst vorneweg NUR für die Kinder der KiTa mit Eltern und Geschwistern ausgerichtet werden kann. Auch fällt die anschließende Verlosung im Jugendheim leider aus. Als „Ersatz“ hierzu wird es jedoch bei entsprechender Witterung ein Beisammensein auf dem Parkplatz der Kirche geben. Hier gelten andere Vorgaben als zum Umzug. Eine Kontakterfassung ist hier erforderlich und Eintritt wird nur unter Einhaltung der 3G - Regelung gestattet. Entsprechende Nachweise sind vorzuzeigen (Genesenenbescheinigung,  Impfnachweis oder neg. PCR-Testergebnis). Schnelltest kann vor Ort durchgeführt werden. Der Förderverein der KiTa richtet diese Veranstaltung aus. Etwas undurchsichtig scheint das ganze Drumherum schon, aber wir sind alle froh, dass der Umzug wie üblich stattfindet und hoffen auf einen schönen Abend für die Kleinen!  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.